Blog

Autor: erstellt am: 04.11.2008 09:22 RssIcon
Wolfgang Dosch
erstellt von Wolfgang Dosch am: 28.06.2011 09:35
Die Qualität des Videos ist nicht berauschend, ein besseres wird es bald geben.

erstellt von Wolfgang Dosch am: 28.06.2011 08:53
Grade ging meine Premieren-Inszenierung von "Opernball" mit den Student/innen des Konservatorium Wien Privatuniversiät zu Ende, schon könnt ihr hier die Bilder sehen! Bin zufrieden. Meine letzte Inszenierung vor der Sommerpause, die mir wohlverdient erscheint. War ein arbeitsreiches Jahr: Inszenierungen, Buch erschienen ...


Die leere Bühne vor Beginn der Premiere. Es dirigierte übrigens Christian Pollack.


Ich spreche vor Beginn einführende Worte zum Publikum. Es läuft erfreulicherweise nicht weg. Während der Inszenierung kümmerte ich mich um das Licht.










erstellt von Wolfgang Dosch am: 27.06.2011 10:43
erstellt von Wolfgang Dosch am: 25.06.2011 07:42
Schlussarbeiten an der Inszenierung von "Opernball". Premiere am Dienstag, 28. Juni 2011, um 19:30 Uhr im TAG in Wien. Es spielen meine StudentInnen des Konservatorium Wien Privatuni und es wird brillant, sag ich jetzt mal. Karten 18,- bzw. 10,- EUR. Sind aber das Doppelte, Dreifache, was sag ich, Zigfache wert!


erstellt von Wolfgang Dosch am: 21.06.2011 08:09
" ... das Publikum in bester Laune und bereitete dem Abend einen stürmischen Premierenerfolg" - das klingt doch vielsprechend, was Renate Wagner da schreibt. Wer die ganze Kritik lesen will:



erstellt von Wolfgang Dosch am: 21.06.2011 07:54
Premierenfeier "Dollarprinzessin" mit der Enkelin Leo Falls, Elfie Feder, die mit ihrer Tochter Annette Fagerström aus Stockholm angereist war. Um sich anlässlich der Premiere auch erstmals gemeinsam in Östereich und gemeinsam bei einer Leo Fall-Premiere mit Ihrem Bruder Ernest (der in Mexiko lebt) und dessen Sohn Peter (der in Brasilien lebt) zu treffen. Wie schön: Operette verbindet!


erstellt von Wolfgang Dosch am: 19.06.2011 12:08
Hier der Link zu einer ersten Kritik meiner Inszenierung der "Dollarprinzessin" in Baden. Immerhin wird mir attestiert, das Möglichste für das Stück getan zu haben, um es temporeich und unterhaltsam zu machen.

erstellt von Wolfgang Dosch am: 19.06.2011 11:52
Wieder eine Premiere! Diesmal ein besonderes Stück: "Die Dollarprinzessin" von Leo Fall. Selten gespielt, zu Unrecht. Es war wie es sein sollte: ein professionelles Ensemble arbeitet konzentriert und hievt gemeinsam ein Stück erfolgreich umgesetzt auf die Bühne. Kann sein, dass gestern bei Grönemeyer und bei Ambros mehr Leute (im Regen) gewesen sind, aber in Baden war die Stimmung hervorragend. Fachleute und Society waren gleichermaßen anwesend, gleichermaßen angetan von dem, was sie sahen. Leise Stimmen ...
erstellt von Wolfgang Dosch am: 16.06.2011 10:53
Kommenden Donnerstag, 23. Juni, wird um 15:05 Uhr ein Beitrag über Leo Fall gebracht, dabei auch über die Biographie, die ich mit Stefan Frey verfasst habe. Das alles auf Ö1. Reinhören bittschön!


erstellt von Wolfgang Dosch am: 13.06.2011 10:42
Hochprofessionelles Operettenensemble in Baden vor auf unter und hinter der Bühne an der Arbeit an der "Dollarprinzessin"! Könner des Genres - und ich glaube wir machen eine geschmackvolle, delikate Produktion im Sinne Leo Falls sensibler Kunst. Hoffentlich gfallts den Leuten.

Im Kons arbeiten die Studenten mit Ernsthaftigkeit am Spaß - "Opernball": eine Boulevardkomödie mit anspruchsvollen Gesangspartien. Für Profis schon net leicht und für Gesangsstudenten erst recht ein völlig neues Genre. Möge die Übung gelingen!
 

Blog Suche