„Operette!“-Konzert der IFLG verschoben

Das Konzert der Internationalen Franz Lehár Gesellschaft „OPERETTE!“, das für den 22. März 2020, 15:00 Uhr im Wiener Konzerthaus geplant war, wird auf den 15. November 2020, 15:00 Uhr verschoben.
Das Programm, das den Jubilaren des „Wiener Operetten-Jahres 2020“ gewidmet ist (150 Jahre Franz Lehár und Oscar Straus, 140 Jahre Leo Ascher und Robert Stolz) und die Mitwirkenden (KS Ulrike Steinsky, Vincent Schirrmacher, Gerhard Ernst, Chöre der Stadt Wien Musikschule-Singschule, ABChöre, Lehrgang Klassische Operette/MUK, Franz Lehár-Orchester, Dirigent László Gyükér und meine Wenigkeit) – all dies bleibt unverändert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.