Konzert des Franz Lehár Orchesters, Konzerthaus 22. März 2020

Ja, was soll man sagen, die Zeit vergeht und eh man es sich versieht ist Frühling und Zeit für ein Sonntag Nachmittagskonzert des FLO, diesmal am 22. März 2020, wieder im Wiener Konzerthaus. Jubiläen muss man feiern: 150 Jahre Lehár und Straus, 140 Jahre Ascher und Stolz – da war es einfach Programmschwerpunkte zu finden.

Nach dem frühen, unerwarteten Tod von Reto Parolari wird László Gyüker den Dirigentenstab übernehmen. Mit dabei sind Ulrike Steinsky, Vincent Schirrmacher, Gerhard Ernst und die Wiener ABChöre der Musikschulen der Stadt Wien-Singschule. Ehrenschutz: Birgit Sarata! Was will du mehr, du liebes Operettenherz, hm? Na also, passt doch!

Bitte zahlreich erscheinen, wär schade drum!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.