PODCAST „OPERETTE SICH, WER KANN: HENRY LOVE“

Henry Love war das Thema des ersten Podcasts, den ich vor ein paar Wochen in meiner Wohnung aufgezeichnet habe. Aus technischen Gründen wird er aber erst jetzt, nach der Folge über Emmerich Kálmán, veröffentlicht. Bei Love haben wir es mit dem faszinierenden Fall einer Komponistin des zwanzigsten Jahrhunderts zu tun, die für ihr Auftreten in der Öffentlichkeit ein männliches Pseudonym gewählt hat – auf Vorschlag bzw. Drängen ihres Verlages.

Loves Werk ist fast in Vergessenheit geraten, allein ihr Schlager „Das alte Lied“ hat sich bis heute gehalten und doch ist es lohnend und interessant, sich näher mit ihrem vergleichsweise schmalen Werk und ihrem Leben zu beschäftigen.

Mehr dazu in meinem Podcast auf Soundcloud: „Operette sich, wer kann Folge 1: Henry Love“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.